Listen.

»

Musik hören – Mogwai “May nothing but happiness come through your door”

Ich habe extra den Flur aufgeräumt.

Das Musikvideo sieht aus, wie der visualisierte Geschmack aus Ratatouille; Musik hat manchmal Farbe.  Und manchmal sind da Worte in meinem Kopf, die ich nicht gesagt habe. “Guten Morgen.”

Ich höre zu, wenn ich nicht zuhören sollte. Ich höre Worte und werde angelockt, davongetragen und sauge sie auf, mit lauschenden Zungen. Bevor ich aussteige drehe ich mich um, um sie mir anzusehen, die sprechenden Lippen und Backen. So viele Köpfe, so viel zu sagen, so oft das gleiche.

Kinder – eine schmerzvoll kuzweilige Freude. “Das ist mein Stein.” nacheinander gemalte Buchstaben, ernsthaft und wichtig. Das ist er, und er ist wunderbar dreckig.

Listen. Eine Doctor Who Episode. Manchmal sind da Worte, die nicht da sein sollten. “Abendgebete.”

Bärtige Backen.

Habe ich sie gelesen? Habe ich sie verstanden? Hab ich denn überhaupt zugehört?

“Gute Nacht.”

Ich vermisse sie, wenn sie nicht da sind.

“Gute Nacht.”

«

Witches walk devious paths.

 


Mogwai – May nothing but happiness come through your door

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s