Neue Bücher vom Straßenrand

Ich habe ein paar neue Bücher auf meinem Lesestapel! Darunter einen Klassiker, den ich in einem Pappkarton am Straßenrand gefunden habe, auf dem “zu verschenken” stand (Yay! für kostenlose Bücher 🙂 ).

Das erste neue Buch war ebenfalls geschenkt. Das habe ich, zusammen mit dem zweiten aus der Mitnehmen-Kiste einer Bekannten.

Es heißt Das Leben wie es sein sollte und ist von Marika Cobbold:CIMG5523Es ist 2002 bei Piper erschienen und hat 478 Seiten.

Ich habe es einerseits mitgenommen, weil mir das Cover sehr gut gefällt, andererseits weil der Klappentext ein bisschen seichtes Drama verspricht und das braucht man manchmal einfach. 

“Aus Erzählungen kennen Esther und Linus sich seit ihrer Kindheit, weil ihre Mütter miteinander befreundet waren. Doch als sie sich dann begegnen, sind die Umstände alles andere als romantisch. Esther Fisher, die engagierte Londoner Journalistin, die schon als kleines Mädchen gern widersprochen hat, tritt vehement gegen ein monumentales Bauprojekt ein, das zwei alte Menschen von ihrem Grundstück vertreiben soll. Der Architekt ist Linus Stendal aus Schweden…”

Das zweite Buch aus der Kiste ist Schwefelhochzeit von Barbara Vine.CIMG5527 Es erschien 1999 auf Deutsch bei Diogenes. 

Es ist ein bisschen zerfressen und es ist mir natürlich ins Auge gesprungen, weil es von Diogenes ist, aber ich habe es vor allem mitgenommen, weil die Hauptprotaginisten zwei Frauen unterschiedlicher Generationen sind und – dem Klappentext nach – weit und breit keine romantische Liebesgeschichte in Sicht ist.

“Im Gegensatz zu den übrigen Insassen von Middleton Hall ist die alte Dame Stella elegant, gepflegt – und völlig klar im Kopf. Doch von ihrer Vergangenheit gibt sie nichts preis. Nur ihre junge Pflegerin Jenny ahnt, dass Stella etwas zu verbergen hat. Und nur sie kann verhindern, dass Stella ihr Geheimnis mit ins Grab nimmt.”

Zugegeben, es klingt ein bisschen nach Klischee, aber mal gucken, vielleicht überrascht es mich ja doch.

Das dritte Buch ist der Roman Der Wolkenatlas von David Mitchell. CIMG5584Meine Ausgabe erschien 2012 in der neunten Auflage im Rowohlt-Taschenbuch-Verlag.

Ich habe es bei uns zu Hause im Regal stehen sehen und einfach mitgenommen (Tschuldigung falls es jemand vermisst! Sorry… 🙂 ). Nachdem es vor nicht allzu langer Zeit erst verfilmt wurde Link zum Trailer hier und die Vorschau mich so verwirrt hat, dass ich ihn mir bis jetzt noch nicht angesehen habe, dachte ich, dass ich mir am Besten erst das Buch zu Gemüte führe. Ein paar Freunde hatten mir sowieso empfohlen, dass ich es lesen sollte, wenn ich den Film verstehen und genießen will.

“Sechs Lebenswege, die sich unmöglich kreuzen können und doch miteinander verbunden sind. Ein amerikanischer Forschungsreisender macht Mitte des 19. Jahrhunderts auf einem Schiff im Pazifik die Erfahrung, dass, wer Gleichheit und Brüderlichkeit predigt, leicht gekreuzigt, gevierteilt und verbrannt wird. Einen jungen britischen Musiker verschlägt es 1931 auf der Flucht vor Gläubigern nach Belgien, wo er nicht nur einem berühmten Komponisten beim Verfassen seines Meisterwerks hilft, sondern auch dessen Frau begattet. Ein Atomwissenschaftler in den siebziger Jahren ist auf der Flucht vor seinen Mördern und spielt einer schönen Journalistin Berichte über Sicherheitslücken in einem neuartigen Atommeiler an der amerikanischen Westküste zu. In der Jetztzeit landet ein Londoner Schund-Verleger irrtümlich in einem Irrenhaus. In naher Zukunft wird eine geklonte koreanische “Fabrikantin” wegen des Verbrechens verhört, ein Mensch sein zu wollen. Und im Hawaii einer fernen Zukunft wird ein junger Ziegenhirt Zeuge des endgültigen Falls der Menschheit.”

Das vierte und das fünfte Buch sind beides Reclam-Ausgaben. Das erste sind Erzählungen von Kafka und das zweite ist Der Geisterseher von Schiller.CIMG5525 Zwei Autoren, die für fragmentaische Werke bekannt sind 🙂 .

Ich lese Kafka ganz gerne und habe die kleinen Reclam-Bücher seit der Schule bei meinen Büchern im Regal stehen. Ich sollte wahrscheinlich gar nicht erzählen, dass ich trotzdem noch nie Die Verwandlung gelesen habe. Also wenn sich jemand erbarmen möchte und mir seine Schulausgabe schicken möchte… sehr gerne! Dann könnte dieser Schandfleck aus meiner Biografie verschwinden. Die Bücher waren beide in der Pappkiste, aus der ich sie gerettet habe.

Hier sind sie noch einmal alle zusammen: CIMG5590

Was gibt es bei euch neues und worauf seid ihr gespannt?


Witches walk devious paths.

Advertisements

One thought on “Neue Bücher vom Straßenrand

  1. Hallo Ronja,

     

    das ist eine schöne neue Auswahl! Ich wünsche dir viel Spaß beim Erobern der neuen/alten Bücher, und sollte der Wokenatlas wieder den Weg nach Hause finden, bring die Anderen auch mit, dann lese ich die auch 🙂

     

    Liebe Grüße,

    Mama

     

     

    Gesendet: Mittwoch, 31. August 2016 um 08:22 Uhr Von: "Lions and witches" <comment-reply@wordpress.com> An: b.bruderhofer@web.de Betreff: [New post] Neue Bücher vom Straßenrand

    lionsandwitches posted: "Ich habe ein paar neue Bücher auf meinem Lesestapel! Darunter einen Klassiker, den ich in einem Pappkarton am Straßenrand gefunden habe, auf dem "zu verschenken" stand (Yay! für kostenlose Bücher 🙂 ). Das erste neue Buch war ebenfalls geschenkt. Das hab"

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s